Zu Hauskommunikation gehören Anlagen und Geräte, die der Kommunikation innerhalb der Wohnbereiche dienen: Klingel-, Türöffner-, Türsprech-, Haustelefon-, Video- und Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall.

Heutzutage sind die Hausklingelanlagen ggf. mit elektrischem Türöffner für die jetzigen Ansprüche nicht mehr gerecht.

Zutritt des Hauses für unerwünschte Personen muss gehindert werden können. Hierzu sind die Sprechanlagen, ggf. mit Bildübertragung eine optimale Lösung. Das Bild wird einfach von einer Kamera im Außenbereich auf ein Display im Innenbereich angebracht.

Über hauseigene Netzwerk können die Bilder und Videos von Außenbereich auf jedem Computer abgerufen werden.